Alle Patenbeiträge und Zuwendungen werden privat finanziert und NICHT über die Stiftung!        

 

Warum Indien?

 

»Wer einmal nicht nur mit den Augen, sondern mit der Seele in Indien gewesen ist, dem bleibt es ein Heimwehland.«

Hermann Hesse

Speziell Indien war immer mein Traumland. So viel gelesen, so viel gehört, eine eigenartige Verbundenheit bahnte sich in mir über die Jahre zu diesem  Land der größten Faszination und Unterschiede an. Ich hatte das große Glück, auch beruflich einige Jahre lang sehr viele Länder bereisen zu dürfen - ein großes Geschenk, wofür ich sehr dankbar bin. Ich sah viel von der Welt, Schönes und auch Trauriges, beides prägt für's Leben. Asien liegt mir besonders am Herzen.  Ich habe Waisenhäuser besucht, wo mich das Leben der meist kranken und vernachlässigten Kinder zutiefst erschütterte. Doch selbst wurde ich immer so aufrichtig herzlich empfangen und speziell in Indien fand ich wunderbare Freundschaften. Von dieser Herzenswärme möchte ich hiermit etwas zurückgeben und habe mich daher für Patenkinder aus Indien entschieden.


Bhagirath

So bewarb ich mich 2003 bei Plan International um eine Patenschaft für ein indisches Kind und mein Wunsch, einem Kind in einem Entwicklungsland zu helfen, wurde Wirklichkeit. Ich war tief berührt und ganz aus dem Häuschen, als ich Bhagirath auf dem Foto dann endlich zum ersten Mal sah :)

 

Er lebt mit seiner Familie in Bhubaneswar. Mittlerweile ist er ein gesunder, aufgeweckter Teenager, besucht sogar eine Universität und liebt Fußball. 

 

Ich stehe mit Bhagirath und seiner Familie in lockerer brieflicher Verbindung und ab und zu schicke ich ihm auch Kleinigkeiten aus dem Plan Shop. Jedesmal freue ich mich über neue Fotos und Briefe mit Neuigkeiten über ihn und seine Familie und das Fortschreiten der Entwicklungsarbeit der Gemeinde.

 

Die Patenbeiträge und Zuwendungen finanziere ich über private Mittel und nicht über die Stiftung. Es werden Projekte der Gemeinde Bhubaneswar gefördert, in der Bhagirath mit seiner Familie lebt. Die Andy & Bianca Dauber Stiftung Geschwisterherzen hingegen fördert ausschließlich und direkt gewählte Projekte von mir und Plan.

 

Mit der Übernahme einer Patenschaft erhalten Kinder eine Chance auf eine selbstbestimmte Kindheit und eine bessere Zukunft. Man unterstützt also nicht nur das Leben eines einzelnen Kindes, sondern fördert auch die Familien und Gemeinden. So wird dazu beigetragen, ganze Regionen zu verändern.

Bhagirath im Alter von 3 Jahren (2003)


Update August 2018: 

Bhagirath hat aufgrund seines Alters den Lebensabschnitt erreicht, an dem die Patenschaft nun endet. Jugendliche scheiden mit dem Eintritt in das Erwachsenenalter als Patenkinder aus, profitieren allerdings weiterhin von den Projekten, die auch für ihre Altersgruppe entsprechend angeboten werden. Nach so vielen gemeinsamen Jahren trotz großer Entfernung birgt das ein eigenartiges Gefühl. Es heißt also für mich, Abschied nehmen. Im Herzen und im Leben bleiben wir sowieso verbunden und man sieht sich ja immer zweimal ;)

DIE BESTEN WÜNSCHE UND ALLES GUTE FÜR EIN ERFÜLLTES LEBEN, BHAGIRATH!

Riya

Riya ist mein zweites indisches Patenkind, aber mein erstes Mädchen :) Sie ist 2012 geboren und lebt mit Ihrer Mutter und ihrem drei Jahre älteren Bruder im Gebiet Casp-plan Delhi. Riya ist gesund, hat alle Grundimpfungen erhalten und besucht zur Zeit eine Grundschule. Ihre Familie lebt in einem Haus aus Ziegeln mit einem Dach aus gewellten Platten und einem Fußboden aus Zement. Ihr Wasser beziehen sie zum größten Teil aus einem Bohrbrunnen, zum Wasserholen brauchen sie weniger als fünf Minuten.

 

Es ist immer spannend zu sehen, wie sich Kinder entwickeln, wie aus kleinen Menschlein junge Erwachsene werden. Und dies ein klein bisschen mit den Kindern teilen zu können, ist noch viel spannender und schöner. 
Riya's Name bedeutet 'die Sängerin'. Ich wünsche ihr, dass ihr Leben eine wunderbare Symphonie wird!

 

Die Patenbeiträge und Zuwendungen finanziere ich über private Mittel und nicht über die Stiftung. Es werden Projekte der Gemeinde Casp-plan Delhi gefördert, in der Riya mit ihrer Familie lebt. Die Andy & Bianca Dauber Stiftung Geschwisterherzen hingegen fördert ausschließlich und direkt gewählte Projekte von mir und Plan.


Gutes tun kann so gut tun!

SPENDENKONTO 

 

Andy & Bianca Dauber Stiftung Geschwisterherzen

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE57 7002 0500 6842 5002 50

BIC: BFSWDE33MUE  

KONTAKT

 

Andy & Bianca Dauber Stiftung Geschwisterherzen

Revtoftweg 40

25927 Neukirchen

info@stiftung-geschwisterherzen.de

 

Stiftungsvorstand: Bianca Dauber

Steuernummer: 17/416/02136
Finanzamt Hamburg-Nord

Die Andy & Bianca Dauber Stiftung Geschwisterherzen wird treuhänderisch verwaltet von der Stiftung Hilfe mit Plan, Bramfelder Straße 70, 22305 Hamburg.